Evangelische Kirche Neureut-Kirchfeld
50 Jahre lebendige Gemeinde

 » Sie sind hier: Evangelische Kirche Neureut Kirchfeld » 2005

Als am Freitag vor unserem Glockenfest am 17.09.05 unsere vielen Akteure die Vorbereitungen treffen wollten, regnete es stark und alle befürchteten schon, dass das seit langer Zeit und mit sehr viel Engagement geplante Fest buchstäblich in das Wasser fallen würde.
Schnell musste umgeplant werden. Die Kirche sowie die Räume des Kindergartens mussten viele Stände aufnehmen, die eigentliche für den Garten vorgesehen waren.
Andere sorgen vor, in dem ihre Aktionspunkte mit Zelten abgesichert wurde. Aber es sollte dann doch besser werden und der liebe Gott schenkte uns einen regenfreien Samstag.

Am Samstag morgen bot sich noch einmal bei strahlend blauem Himmel der Kirchturm den Kirchfeldern mit seinen Glocken.

Glockenfest


Vor der Andacht um 10 Uhr wurden unsere Stände eingerichtet. So gab es später für unsere Besucher unter vielen anderen Angeboten die Möglichkeit, selbst Gebasteltes zu erwerben.

Glockenfest 2   Glockenfest 3
   
Die Kirche wurde für die Andacht, für die späteren Versteigerungen und für die Besucher, die im Trockenen bzw. Warmen ihre Speisen und Getränke, oder Kaffee und Kuchen zu sich nehmen wollten, hergerichtet. Im Kiefernweg wurde ein Bierwagen aufgestellt, damit die Besucher, die das Abhängen der Glocken miterleben wollten, versorgt waren.
Glockenfest 4

Im Kiefernweg wurde ein Bierwagen aufgestellt, damit die Besucher, die das Abhängen der Glocken miterleben wollten, versorgt waren.
Glockenfest 5


Im Garten des Kindergartens wurde ein Stand aufgebaut, bei dem man durch Schätzen der Anzahl Korken in einem Aquarium ein Porzellanglöckchen der Fa. Meissen gewinnen konnte, welches von der "Fa. Meissener Porzellan am Zirkel in 76131 Karlsruhe" gestiftet wurde.
Weiterhin bereitete man sich in einem anderen Zelt auf das Angebot von frisch zubereiteten Kesselgulasch vor.
 
     
Nun konnten die Besucher kommen.
Nach der Andacht um 10 Uhr herrschte um die Kirche herum in der Kirchfeldsiedlung 'ein Ausnahmezustand', als die Feuerwehr und die Mitarbeiter der Glockengießerei Bachert aus Karlsruhe damit begannen, die alten Glocken abzuhängen.
 
Es dauerte eine Weile, bis die seit 50 Jahren hängenden alten Glocken ausgebaut werden konnten. Dunkle Wolken, die zwischenzeitlich auftauchten, zogen stets vorbei und haben das Fest nicht beeinträchtigt. Doch dann war es soweit und die erste Glocke, die Betglocke, wurde unter Beifall aus dem Kirchturm gehängt.

 

Da stand sie nun vor unserem Schaukasten.


In der Zwischenzeit füllten sich die im Garten aufgestellten Bierzeltgarnituren und die anderen Plätze, die dazu einluden, u.a. den Wildschweinbraten, Steaks und Würstchen, Kaffee und Kuchen, die Getränke und vieles andere zu sich zu nehmen. Bei den Aktionsständen versammelten sich ebenfalls viele Gäste.

 
     
 


Zwischenzeitlich wurde die Heimatglocke und die Lutherglocke abgehängt und ebenfalls vor dem Eingang der Kirche aufgestellt.

 
     
   

Nun war der Glockenturm leer.


Der letzte Höhepunkte war die Versteigerung von gespendeten Kunstwerken sowie der Betglocke und der Lutherglocke.


Die Heimatglocke bleibt in der Kirchengemeinde zur Erinnerung.

Für alle Beteiligten waren die Vorbereitungsmaßnahmen nicht immer einfach und es gab viel zu koordinieren. Dass es dennoch ein gelungenes Fest war, verdanken wir dem Engagement aller ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Wir bedanken uns auch bei den vielen Gästen, die so zahlreich erschienen sind.

Nach dem Familiengottesdienst, um 10:30 Uhr, feierten wir das diesjährige Gemeindefest.
Zuerst schien es so, als wenn es das Wetter nicht gut mit uns meinen würde. Die vielen Helferinnen und Helfer, sowie die zahlreichen Besucher betrachteten den Himmel und suchten vorsorglich Schutz unter den aufgestellten Zelten.
Doch der Himmel klarte sich auf und alle konnten auf das reichhaltige Angebot an Speisen und Getränken zurückgreifen.
Essen und Getränkestand   Unsere Köche
Essen und Getränkestand
Unsere Köche

Bei angenehmer musikalischer Darbietung liesen es sich unsere Besucher gut schmecken und an den Tischen in den vielen kleinen Zelten kamen bei gemütlicher Atmosphäre nette Unterhaltungen zustande.

Musikalische Unterhaltung   Blick auf eines der Zelte
Musikalische Unterhaltung   Blick auf eines der Zelte

Für unsere kleinen Besucher bot sich ebenfalls ein sehr reichhaltiges Angebot und wie bereits im letzten Jahr hatten die vielen Kleinen, die auch das Kindergartenfest feierten, sehr viel Spass.
So manches Kind, welches mittlerweile in die Grundschule geht, sah hier seine alten Freunde wieder.
Die Kindergartenkinder unterhielten die Gemeinde unter dem Thema: Her mit dem Prinzen!.

Kinderschminken   Glockenmalen
Kinderschminken   Glockenmalen
     
Ballonstart   Darbietung des Kindergartens
Ballonstart   Darbietung des Kindergartens

Für die Erwachsenen bot sich an den vielen Verkaufsständen die Möglichkeit, im Rahmen der Aktion 'Anvertraute Pfunde' hergestellte Waren zu erwerben.

Gebastelte Waren   Socken für Glocken
Gebastelte Waren   Socken für Glocken
     


Natürlich stand unser Glockenprojekt ganz oben auf dem Programm. In einem Quiz rund um die Glocken allgemein, sowie der unserer Gemeinde konnten die Gäste bei einer Teilnahmegebühr von 5 Euro einen Reisegutschein des Reisebüros Hecht in Höhe von 100 Euro gewinnen.

Einen netten Abschluss bot die stark besuchte Cocktailbar, in der von den netten Helferinnen schmackhafte alkoholische und nichtalkoholische Getränke verabreicht wurden.

Unsere Cocktailbar
Unsere Cocktailbar
 
 

© Evangelische Kirche Neureut-Kirchfeld
Karlsruhe 2009