Gottesdienste in der Kirche - mit Einschränkungen

Gottesdienste dürfen wir auch weiterhin nur mit Einschränkungen feiern. Hier finden Sie nähere Informationen und Auszüge aus dem Schutzkonzept unserer Kirchengemeinde und die Teilnahmeerklärung, die seit Mitte Oktober alle GottesdienstbesucherInnen vor dem Gottesdienst ausfüllen müssen.

Rahmenbedingungen für den Gottesdienstbesuch

Seit Mai 2020 ist es wieder möglich Gottesdienste in Kirchen zu feiern. Die Vereinbarung der Evangelischen Landeskirche mit dem Land Baden-Württemberg hat dazu erhebliche Einschränkungen festgehalten, die das Feiern eines normalen evangelischen Gottesdienstes, wie wir ihn gewohnt sind, unmöglich machen. Nach Lockerungen im Sommer kam es ab 17. Oktober zu neuen Einschränkungen:

  • In den Kirchen müssen die Gemeindeglieder mindestens 2 Meter Abstand zueinander halten (wenn sie nicht im gleichen Haushalt wohnen). In Kirchfeld bedeutet das, dass nicht mehr als 30 Personen am Gottesdienst teilnehmen können.

  • Die Gottesdienste sollen nicht länger als rund 30 Minuten dauern.

  • Die Gemeinde singt nicht.
  • Die Gemeinde betet nicht laut mit.
  • Abendmahl wird vorerst nicht gefeiert.
  • Den GottesdienstteilnehmerInnen tragen Mund- und Nasenbedeckung.
  • Die GottesdienstteilnehmerInnen hinterlassen vor Betreten der Kirche Kontaktdaten, die von der Gemeinde vier Wochen lang zur möglichen Kontaktnachverfolgung für das Gesundheitsamt aufbewahrt werden.
 
 

In Kirchfeld haben wir uns entschlossen, unter diesen Bedingungen monatlich einen oder zwei  Gottesdienste in unserer Kirche anzubieten. Um die Einhaltung all dieser Bedingungen garantieren zu können, waren darüber hinaus zahlreiche Regelungen zu treffen, die wir einhalten müssen:

  • Es ist hilfreich, sich zum Gottesdienst vorher im Büro anzumelden, andernfalls kann es passieren, dass wir Sie nicht in die Kirche lassen dürfen.
  • Wir sind wir verpflichtet, Ordnende zu benennen, die die Höchstzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer garantieren und Ihnen einen Sitzplatz zuweisen.
  • Am Eingang zur Kirche wird Handdesinfektion angeboten.
  • Bitte achten Sie schon vor der Kirche darauf, anderen Besucherinnen und Besuchern nicht näher als auf 2 Meter Abstand zu kommen, besonders, wenn es beim Einlass und Finden der Plätze zu einer kurzen Wartezeit kommt.

In das Lutherhaus in Kirchfeld passen nur 30 Gottesdienstteilnehmerinnen und -teilnehmer, wenn Familien aus einem Haushalt kommen ein wenig mehr. Um zu vermeiden, dass Sie vergeblich am Sonntag früh zur Kirche kommen, raten wir Ihnen, sich bis Freitag 11 Uhr telefonisch (705881) oder per Mail zum Gottesdienst anzumelden. Bei entsprechender Zahl an Anmeldungen bieten wir möglicherweise um 10:30 Uhr einen weiteren Gottesdienst an. Wenn Sie unangemeldet kommen, dürfen Sie natürlich gerne am Gottesdienst teilnehmen, sofern der Platz ausreicht, müssen aber damit rechnen, am Eingang möglicherweise abgewiesen werden.

Ab Dezember 2020 planen wir wieder regelmäßig mindestens drei oder vier Gottesdienste in der Kirche anzubieten. Den Gottesdienstplan finden Sie im Gemeindebrief, den Ortsnachrichten und hier auf der Homepage.