Spenden

In Deutschland gibt es die Kirchensteuer. Damit können wir viel tun und bewegen. Leider geht damit aber nicht alles, was wir gerne tun würden. Deshalb sind wir dankbar für all die Menschen, die uns darüber hinaus mit ihren Kollekten und Spenden unterstützen.

Bei Geldspenden bis zu 200 Euro genügt der Bareinzahlungsbeleg oder der Kontoauszug des Kreditinstituts. Bei Beträgen über 200 Euro erhalten Sie – sofern Sie uns Name und Anschrift mitteilen – eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Einzelpersonen können bis zu 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte als Sonderausgaben beim Finanzamt steuermindernd geltend machen. Für spendende Unternehmen besteht bei der Körperschafts- und Gewerbesteuer die Möglichkeit des Spendenabzugs.

Wenn Sie ein besonderes Anliegen fördern möchten, nennen Sie bitte den Spendenzweck (z. B. Kirchenmusik oder Jugendarbeit). Wenn Sie nichts vermerken, setzen wir Ihre Spende dort ein, wo sie am dringendsten gebraucht wird.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!